Brustvergrößerung: wie lange muss man sich nach einer brustvergrößerung schonen?

Brustvergrößerung: wie lange muss man sich nach einer brustvergrößerung schonen?

Eine Brust-OP ist immer noch die beliebteste Methode zur Brustvergrößerung. Inzwischen gibt es zwar neben den klassischen Implantaten aus Silikon auch andere Varianten. Doch ein operativer Eingriff bleibt es immer noch – mit all seinen Folgen. Deswegen fragen sich viele Frauen schon im Vorfeld, wie lange sie sich nach einer Brustvergrößerung schonen müssen – und ob es sinnvolle Alternativen gibt.

Wie verhältst Du Dich nach einer Brustvergrößerung?

Direkt im Anschluss an eine Brust-OP kannst Du das Ergebnis noch nicht begutachten – das wird erst in einigen Wochen der Fall sein. Bis dahin muss sich die Haut und das Gewebe regenerieren, was einige Zeit in Anspruch nimmt. Eine genaue Angabe dazu, wie viel Zeit Du benötigst, ist natürlich nicht möglich – jeder Mensch ist unterschiedlich und auch die Eingriffe unterscheiden sich voneinander. Oft erhältst Du für die ersten 6 bis 8 Wochen nach dem Eingriff spezielle BHs, die Deine Brust stützen und das Gewebe entlasten, damit es sich vollständig auf die Heilung konzentrieren kann. Duschen kannst Du in der Regel ab dem ersten Tag nach der OP; auf das Heben von schweren Gegenständen solltest Du in dieser Zeit jedoch verzichten.

Wann kannst Du wieder arbeiten?

Eine weitere wichtige Frage ist, ab wann Du nach der OP wieder arbeiten kannst. Schließlich musst Du Dir vielleicht für diese Zeit Urlaub nehmen. In den meisten Fällen sind die Wunden nach etwa einer bis zwei Wochen so weit verheilt, dass Du ohne Probleme in die Arbeit gehen kannst. Das hängt aber natürlich stark von Deiner beruflichen Tätigkeit ab. Im Zweifel kannst Du mit dem behandelnden Arzt sprechen und abklären, wie lange Du Deine Abwesenheit einplanen solltest. Einige Frauen berichten, dass sie schon nach wenigen Tagen wieder so weit waren, in die Arbeit zu gehen. In jedem Fall solltest Du jedoch auf Deinen Körper hören und bei Schmerzen sofort entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Was solltest Du nach der OP vermeiden?

Nach der OP solltest Du auf jeden Fall das Heben schwerer Gegenstände vermeiden. Auch ruckartige, heftige Bewegungen sind am Anfang eher zu unterlassen. Grundsätzlich solltest Du auf Deinen Körper hören und bei Schmerzen sofort abbrechen. Auch Sport gehört in den ersten 8 Wochen nach dem Eingriff nicht in Deinen Tagesplan. Danach kannst Du mit leichteren Übungen beginnen. Alkohol und Zigaretten solltest Du in der ersten Zeit nach der Operation ebenfalls meiden. Auch mit Sex solltest Du in der ersten Zeit nach der Operation vorsichtig sein. Nach einigen Wochen kannst Du es mit vorsichtigen und sanften Zärtlichkeiten versuchen, allerdings sollten die Brüste dabei geschont werden.

Write a comment

Please note, comments need to be approved before they are published.

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related blogs